Ausbildung bei JT

Als innovatives mittelständisches Unternehmen mit über 35 Jahren Erfahrung spielt für uns die Ausbildung neuer Mitarbeiter eine große Rolle.

Wir bilden folgende Berufe aus:

  • Elektroniker/-in für Geräte und Systeme

  • Industriekauffrau/-mann


Elektroniker/-in für Geräte und Systeme (ab 01.09.2018)

Die Lehre erfolgt in verschiedenen Abteilungen in unserem Unternehmen und ausbildungsbegleitend in der Berufsschule. Die Ausbildung wird nach 3 Jahren mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer beendet.

Sie befassen sich während der 3 1/2 jährigen auf berufliche Handlunskompetenz orientierten Ausbildung mit den Grundlagen der Elektrotechnik, Digitaltechnik, Elektronik, elektrischen Messtechnik sowie dem Lesen von Schaltplänen und dem Arbeiten mit technischen Zeichnungen. Neben der Ausbildung in verschiedenen Fachabteilungen werden Sie zusätzlich im Rahmen von internen Lehr- und Prüfungsvorbereitungsstunden ausgebildet.

Für Ihre Ausbildung bei der JT-elektronik GmbH qualifiziert Sie Ihr Schulzeugnis mit guten Noten in den Fächern Mathe und Physik. Sie sollten ein räumliches Vorstellungsvermögen haben, um Geräte und Anlagen nach Konstruktionszeichnungen
und Schaltplänen herzustellen und zu montieren. Darüber hinaus sollten Sie technisch interessiert sein und ein gutes technisches Verständnis haben, das Sie bei der Lösung von technischen Aufgaben oder bei einem technischen Hobby unter Beweis gestellt haben.

Die Berufsausbildung ist häufig Grundlage für weiterführende Qualifizierungen. So gibt es für den Elektroniker für Geräte und Systeme viele Möglichkeiten zur Spezialisierung und beruflichen Anpassung, wie z.B. die Fortbildung zum staatlich geprüften Techniker.

Bei Interesse senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen zu, gerne auch digital an personal@jt-elektronik.de.


Industriekauffrau/-mann

Die Lehre erfolgt in verschiedenen Abteilungen in unserem Unternehmen und ausbildungsbegleitend in der Berufsschule. Die Ausbildung wird nach 3 Jahren mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer beendet.