DWA-Seminar: Zustandserfassung und -beurteilung für Grundstücksentwässerungsanlagen nach DIN 1986-30 (2019)

Nach Merkblatt DWA-M 149-5 sollen Ki-Inspekteure spätestens alle drei Jahre eine Fortbildung nachweisen. Das Seminar ist als Fortbildung im Sinne des Ki-Pass-Systems anerkannt.

Aus dem Inhalt
Die DIN 1986-30 „Entwässerungsanlagen für Gebäude und Grundstücke - Instandhaltung“ (2012-02) gibt für Grundleitungen von DN 100 bis DN 250 sowie für Schächte und Inspektionsöffnungen die Schadensklassen, Sanierungsprioritäten und -zeiträume vor. Diese „technische Betriebsnorm“ ist in einigen Bundesländern (z.B. Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, Hamburg, …) bereits als verbindlich anzuwenden eingeführt.

In dem Seminar werden alle für die Zustandserfassung durch optische Inspektion und der Beurteilung der Ergebnisse relevanten Inhalte dieser Norm vorgestellt. Dabei richtet sich der Fokus darauf, das erforderliche theoretische Wissen zielgerichtet, anhand von praktischer Erfahrung, zu vermitteln.

Zielgruppe
Kanalinspekteure, Techniker und Ingenieure aus Verbänden, Kommunen, Ingenieurbüros, Unternehmen und Dienstleister.

Teilnahmegebühr
DWA-Mitglieder: 390 €; Nichtmitglieder: 470 € inkl. Tagesverpflegung und Kursunterlagen.
Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten.

Bitte melden Sie sich über den DWA-Kursflyer 2019 "Kanalinspektion Aufbauseminare" an.

Termindetails

Was

Seminar

Wann

19.02.2019

Wo

JT-Seminarhalle, Lindau

Kontakttelefon

0049-2242-872-222

Teilnehmer

Kanalinspekteure, Techniker und Ingenieure aus Verbänden, Kommunen, Ingenieurbüros, Unternehmen und Dienstleister.

Termin übernehmen


DWA-Kursflyer 2019 "Kanalinspektion Aufbauseminare"
Download / 71.4 KB