Software geoASYS

Georeferenzierte 3D-Messung der Lage von (verzweigten) Entwässerungsleitungen

ASYS – Automatisiertes SYStem zur Erfassung und Dokumentation des Kanalverlaufs

ASYS ist ein Ortungs- und Erfassungssystem für Grundleitungsnetze und unterscheidet sich grundlegend von herkömmlichen Systemen, die als Sender-Empfänger-Prinzip einer Vielzahl externer Störeinflüsse unterliegen. Verschiedene Sensoren und eine Verarbeitungssoftware, integriert im Kamerasystem Lindauer Schere, registrieren im Zuge der Untersuchung jede horizontale und vertikale Lageveränderung.
Aus den Sensordaten errechnet ASYS den Leitungsverlauf als dreidimensionales, topologisch korrektes Netz. Die gewonnenen Daten können nicht nur grafisch ausgegeben werden, sondern über verschiedene Schnittstellen in alle gängigen CAD oder Geoinforma-tionssysteme übertragen werden.
Der Anwender des Systems muss weder Winkel noch Rohrbogen schätzen. ASYS errechnet die Winkel aufgrund der Daten der in der Kamera integrierten Sensoren.

Auch nicht standardmäßig gekrümmte Leitungsverläufe werden im flexiblen Modus auf ideale Weise berechnet und erfasst. Ca. 100 Messungen pro Sekunde garantieren in Verbindung mit der Verarbeitungssoftware die realitätsgetreue Abbildung des Kanalverlaufs.

Fakten:

  • Realitätsgetreue Ortung- und Erfassung, sowie Dokumentation des gesamten Grundstücksentwässerungssystems
  • Elektronische Messung - KEIN SCHÄTZEN - des gesamten Leitungsverlaufs inkl. Bögen
  • Geringerer Zeit- und Arbeitsaufwand durch die 3D-Erfassung des Kanalverlaufs während der Inspektion
  • Leitungsbestandsplan als Ergebnis und damit Voraussetzung für die Instandhaltung von Grundstücksentwässerungsanlagen und die Sanierungsplanung

Softwaremodul geoASYSbop

Mit der Version geoASYSbop wird ein automatischer Bezug der Gebäudeanschlussleitungen an das Koordinatensystem des Hauptkanalnetzes (z.B. Gauss-Krüger) ermöglicht. Diese „automatische” Georeferenzierung wird über die direkte Anbindung an die Hauptkanalhaltung erreicht, deren Start- und Endschacht-Koordinaten bekannt sind. Der Import dieser Schachtkoordinaten und der anschließende Export der aufgenommenen Leitungen erfolgen über die vorhandenen Schnittstellen zu verschiedenen Datenbanken bzw. Geoinformationssystemen.

Die Merkmale von geoASYSbop sind:

  • Übernahme von Stammdaten für Schächte und Haltungen
  • Direkte Georeferenzierung, d.h. Aufnahme der Anschlussleitungen in 3D (XYZ) direkt im System des Hauptkanals
  • Automatisierte Nummerierung (in Abhängigkeit der Vorgaben des Quell-GIS)
  • Fortführen einer Messung aus einem zuvor aufgenommenen Revisionsschacht
  • Projektverwaltung
  • Optimiert für Projektübernahme aus GEMASbop
  • Export der Entwässerungsanlagen in M150, ISYBAU XML, DXF, Shape, JPG, PDF
  • Datenübernahme aus Quell-GIS
  • Umfangreiche GIS – Funktionalität
  • Zuladen von Raster- und Vektordateien (DWG, Orthofotos, Katasterkarten usw.)
  • Definierbare, umfangreiche Planausgabe
  • Messung aus dem Schacht
  • 3D Darstellung
  • Längsschnitt
  • Editierfunktion

Sie möchten die unterirdische Lageverlaufsmessung kennenlernen? Sie haben ein Projekt und Sie möchten sich von der Technik überzeugen?

Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Vorführ-/Besprechungstermin.

 


ASYS im Überblick
Download / 4.0 MB
Lindauer Schere und ASYS
Download / 4.2 MB
Reinigung von Kanalisationen und gleichzeitige Inspektion mit 3D-Lagevermessung
Download / 3.1 MB