Download

Hier können Sie sich einige unserer Flyer und Prospekte im PDF-Format herunterladen und in Ruhe am Bildschirm anschauen oder ausdrucken. So sind Sie immer gut informiert.

Newsletter/Infoblätter

JT-Newsletter 2017-04
Der erste Newsletter in diesem Jahr informiert Sie über unsere aktuellen Aktivitäten.
Download / 1.6 MB
JT-Newsletter 2016-02
Der Newsletter 2016-02.
Download / 3.5 MB
Fachbericht: Technik zur Kanalinspektion und Lagebewertung bewährt sich in der Praxis
Für notwendige Reparaturen oder Sanierungsarbeiten benötigen Betreiber abwassertechnischer Anlagen umfassende Informationen zur Erfassung der vorhandenen Haupt- und Anschlussleitungen. Insbesondere im Bereich privater Liegenschaftsentwässerung sind vorliegende Kanalkataster oftmals unvollständig und erschweren damit die Instandhaltung. Seit einigen Jahren arbeiten Ingenieure und Praktiker an technischen Neuerungen, um Abhilfe zu schaffen. Sie setzen da an, wo die Vermessung von Schächten sowie Kanal-TV-Inspektionen enden und entwickeln technische Geräte, mit denen es möglich ist, auch verzweigte Kanalstränge zu erfassen und die entsprechenden Daten für die Sanierungsplanung zur Verfügung zu stellen. Zu ihnen gehört die JT-elektronik GmbH in Lindau, die auf die Entwicklung und Herstellung von Kanalinspektions-, Dichtheitsprüf- und Sanierungsanlagen spezialisiert ist. Als Firmengründer Ulrich Jöckel im Jahre 2002 der Branche die Neuentwicklung einer abbiegefähigen Kamera vorstellte, war die Inspektion von verzweigten Grundstücksentwässerungsanlagen noch nirgends ein Thema.
Download / 6.3 MB
3D-Technik revolutioniert Kanal-TV-Inspektion für Sanierungsplanung - Fachbericht Weinböhla
In der Sächsischen Gemeinde Weinböhla wurde ein Modellprojekt zur Sanierungsplanung von Abwasserleitungen durchgeführt. Das Besondere: Mit einer bei der Kanal-TV-Inspektion eingesetzten 3D-Technik zur Erfassung von Haupt- und Anschlussleitungen steht Betreibern abwassertechnischer Anlagen eine ganzheitliche Basis für die Sanierungsplanung zur Verfügung
Download / 1014.9 KB
Fachbericht: Ein neues System zur Verlaufsbestimmung von gekrümmten Kanälen (hakASYS)
Die geometrisch exakte und lagerichtige Dokumentation von Haltungsverläufen ist essentielle Voraussetzung für weiterführende Planungen innerhalb von Kanalnetzen. Dies wird umso wichtiger, wenn an vorhandene Haltungen eine anschließende Erfassung der Grundstücksentwässerungsanlagen (GEA) erfolgen soll.
Download / 681.1 KB
Ergebnisse und Kosten der Untersuchung von Zuleitungskanälen - Sonderdruck Dr. Krier
Aufgrund einer Regelung im Hessischen Wassergesetz untersucht die Stadtentwässerung Frankfurt planmäßig die privaten Abwasserleitungen in Frankfurt am Main. Sie schreibt die Untersuchungen aus, wertet sie aus und gibt den Grundstückseigentümern Sanierungsempfehlungen. Sie trägt die Kosten aus dem Gebührenaufkommen. Die Erfahrungen aus der Inspektion von fast 6.000 Zuleitungskanälen werden geschildert.
Download / 4.1 MB
Wo liegt der Kanal???
... das ist die Frage, die seit kurzem immer häufiger und intensiver an uns gestellt wird. Die optische Inspektion aller Anschlussleitungen wird gefordert und zum Teil auch in den Eigenkontrollverordnungen die Umsetzung fixiert. Speziell in Wasserschutzzonen gibt es keine Ausnahmen, auch für Gewerbebetriebe, welche belastetere Abwässer in die Kläranlagen ableiten.
Download / 1.4 MB
Wie mache ich was?
Die Inspektion der GEA ist eine zukünftige Herausforderung, in welcher nicht nur die Umsetzung, sondern auch Kosten und Nutzen im Fokus stehen. Schon 2001 wurden wir mit diesem Thema konfrontiert und entwickelten unsere erste abbiegefähige Kamera, welche durch verzweigte Leitungen geführt werden konnte...
Download / 10.1 MB

Produktinformationen

Infoseite: FastPicture
Download / 3.2 MB
Reinigung + Inspektion + Kanallageermittlung (Führungsschlitten)
Download / 245.3 KB
Infoseite: Lindauer Schere
Download / 287.2 KB
JT-Journal (Stand: 05/2016)
Download / 5.0 MB